Tel: +49 8081 95380 Fax: +49 8081 953822 • Öffnungszeiten: Mo,Do 8-19h, Sa 8-12h Di,Mi,Fr 8-18h service@parkapo-dorfen.de

Magnesium. Man nennt es “das Salz der inneren Ruhe”. Der Wert im Blut sollte über 1mmol/l sein. Wie sie das herausfinden? Gehen Sie zum Arzt und lassen Sie es messen. Messen heißt wissen. Haben Sie einen Magnesiummangel? Schwer zu sagen, wir haben Sie ja nicht gemessen, aber höchstwahrscheinlich ja. Unser Bedarf läge bei 400mg täglich. Wenn wir zu wenig haben über mehrere Monate 800-1600mg. Wenn wir dann “voll” sind, genügen 400mg am Tag. Eine Messung an 1000 Patienten ergab, dassrund 90% einen Magnsiummangel hatten.Ist auch logisch!

400mg Magnesium sind in 45 Äpfeln oder 60Eiern oder 11 Bananen oder 140g Mandeln. Täglich.

Also ist die Aufnahme aus natürlichen Quellen eher sperrig und vor allem sehr teuer.

Alternativ ein Gläschen Wasser und dem guten Magnesium aus der Apotheke. Preiswerter und auch wahrscheinlicher in der Einnahme.

 

“Schatzi, kommst Du ins Bett?”
“Moment Hase, ich bin erst beim 31. Apfel!”

Blutwerte:

0,9mmol/l – 1,1mmol/l  (Millimol pro Liter): Alles bestens!
0,9mmol/l – 0,75mmol/l: Schlapp, gestresst, immer müde.
0,75mmol/l – 0,5mmol/l: Migräneschübe, Tinnitus, Hörsturz und es beginnt mit unlustigen Herz- Kreislauferkrankungen

Kurz: Nehmen Sie Magnesium. Wenn Sie glauben, Sie hätten genügend davon, lassen Sie es messen. Dann auffüllen.

Übernehmen Sie Ihre Gesundheit!